Stillförderung Schweiz

Aktuelle Informationen

Corona-Virus COVID-19 und Stillen

Stellungnahme Gynégologie Suisse Coronavirusinfektion COVID-19 und Schwangerschaft

Informationen des Schweizerischen Hebammenverbands

Informationen betreffend Corona-Virus COVID-19 und Stillen sind beim Berufsverband Schweizerischer Still- und Laktationsberaterinnen und beim Europäischen Institut für Stillen und Laktation zu finden.

zum Vergrössern Plakat anklicken
(Plakate in anderen Sprachen hier)

 
Bezahlte Stillpausen im Homeoffice
Wenn Sie im Homeoffice arbeiten, müssen Sie Ihre Arbeitszeit selbst erfassen. Sie haben weiterhin das Recht auf Ihre bezahlte Stillzeit im Verhältnis zu Ihren täglichen Arbeitsstunden. Die Pausen dürfen Sie selbst gestalten, aber diese dürfen ausschliesslich für das Stillen genutzt werden. (Vgl. auch FAQ Nr. 23)

Videos für Bewegung bei Frauen während und nach der Schwangerschaft

Geschäftsstelle Stillförderung Schweiz
Aufgrund der aktuellen Lage arbeiten wir vermehrt im Homeoffice. Die telefonische Erreichbarkeit ist dadurch eingeschränkt. Wir bitten Sie, sich wenn möglich per E-Mail an uns zu wenden. Besten Dank für Ihr Verständnis! (contact@stillfoerderung.ch/ gs@stillfoerderung.ch)

Bestellungen werden weiterhin so schnell wie möglich ausgeführt. Bitte im Shop bestellen.


 
Allgemeine Informationen des Bundesamtes für Gesundheit BAG

  • Die Schweiz befindet sich in einer ausserordentlichen Lage. Die Zahl der Erkrankungen nimmt rasch zu. Die gesamte Bevölkerung ist betroffen und alle müssen jetzt Verantwortung übernehmen: Bleiben Sie zu Hause. Nur durch gemeinsames Handeln lassen sich die Zahl der schweren Erkrankungen begrenzen und die Überlastung unseres Gesundheitssystems vermeiden.

  • Abstand halten: Halten Sie Abstand zu anderen Menschen. Eine Ansteckung mit dem neuen Coronavirus kann erfolgen, wenn man zu einer erkrankten Person länger als 15 Minuten weniger als zwei Meter Abstand hält. Indem Sie Abstand halten, schützen Sie sich und andere vor einer Ansteckung.

  • Waschen Sie sich regelmässig die Hände mit Wasser und Seife oder nutzen Sie ein Hand-Desinfektionsmittel.

  • Niesen und husten Sie in ein Taschentuch; oder wenn sie keines haben, in Ihre Armbeuge. Papiertaschentuch nach Gebrauch in geschlossenen Abfalleimer.

  • Wenn Sie Atembeschwerden, Husten oder Fieber haben: Bleiben Sie zu Hause. Gehen Sie nicht mehr in die Öffentlichkeit. Kontaktieren Sie umgehend – zuerst telefonisch – eine Ärztin, einen Arzt oder eine Gesundheitseinrichtung (zum Beispiel ein Spital).

  • Händeschütteln vermeiden.

Infoline Coronavirus des Bundesamtes für Gesundheit BAG:
+41 58 463 00 00 (Täglich 24 Stunden)
 

Zum Vergrössern Plakat anklicken.
(Plakat in Fremdsprachen bei migesplus.ch)



März 2020

Schutzhüllen für das Gesundheitsheft

Bereits das zweite Jahr hat Stillförderung Schweiz für die Weltstillwoche Schutzhüllen für das Gesundheitsheft zur Verfügung gestellt. Dem vielseitigen Wunsch, die Schutzhüllen auch ausserhalb der Weltstillwoche abgeben zu können, konnte entsprochen werden und es freut uns sehr, dass diese Hüllen aus reiss-und wasserfestem Tyvek ab sofort im Shop unter Verschiedenes bestellbar sind. Herzlichen Dank allen Verbänden und Organisationen für die finanzielle Unterstützung bei der Produktion der Hüllen.
 
März 2020

 

Videos für Bewegung bei Frauen während und nach der Schwangerschaft

Gesundheitsförderung Schweiz hat auf Basis der «Empfehlungen für gesundheitswirksame Bewegung bei Frauen während und nach der Schwangerschaft» Übungsvideos erstellt.

Die Videos sind in den vier Sprachen Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch verfügbar.

Es sind fünf Mitmachvideos zu den Themen:
  • Beckenboden kennenlernen
  • Fitness während der Schwangerschaft
  • Wahrnehmung des Beckenbodens nach Geburt
  • Kräftigung des Beckenbodens nach Geburt
  • Nach der Geburt körperlich aktiv werden

Bitte beachten Sie, dass die Übungen in den Videos «Kräftigung des Beckenbodens nach Geburt» und «Nach der Geburt körperlich aktiv werden» in Absprache mit Ihrer Gynäkologin bzw. Ihrem Gynäkologen oder Ihrer Hebamme beginnen sollten.

März 2020

WBTi Bericht 2020

Wie engagiert sich die Schweiz für das Stillen? Was tut sie dafür? Der WBTi (World Breastfeeding Trends Initiative) Swiss Bericht zum Thema Still-Politik in unserem Land ist veröffentlicht und kann hier runtergeladen werden.

Februar 2020

Save the date Fachtagungen 2020

27. August 2020; Psychische Gesundheit nach der Geburt; Tagungsort Zürich

15. September 2020; Zungenbändchen; Tagungsort Bellinzona (Tagungssprache Italienisch)

16. September 2020; Stillen unterstützen für einen gesünderen Planeten!; Tagungsort Lausanne (Tagungssprache Französisch)


Weitere Informationen folgen.

Februar 2020

Aktuelles zum Vernetzungsprojekt Miapas: neue Phase 2020-2022

Im Frühling 2019 wurden die Prioritäten der nächsten Phase mit der Resonanzgruppe Miapas diskutiert. Das Dokument «Vernetzung Miapas: Ziele und Planung 2020-2022» wurde von der Resonanzgruppe Miapas und von Gesundheitsförderung Schweiz Ende 2019 genehmigt. Zwischen 2020 und 2022 wird der Fokus auf der nationalen Vernetzung zwischen Miapas und den anderen Akteuren in der frühen Kindheit sowie auf der Kommunikation liegen. Ziel ist die Optimierung der
gesamten Kommunikation sowie die Valorisierung und Bekanntmachung der bereits erarbeiteten Produkte bei den Fachpersonen.

Weitere Informationen

Februar 2020


Adresse
de fr it en
0
Aktuelle InformationenAgenda